Bei über 2.500 Einreichungen bei der Google.org Impact Challenge 2018 haben wir es mit der Projektidee ‚Klick gegen Kummer‘ unter die besten zehn ‚Leuchtturm-Projekte‘ geschafft. Die Motivation für diese Bewerbung war für uns die steigenden Zahlen bei den Fällen von Kindeswohlgefährdung, gegenüber den sinkenden Anrufen bei den Kinder- und Jugendberatungstelefonen. Bei Kummer braucht es eben passende digitale Angebote, damit mit einem "KLICK" schnelle Hilfe und Unterstützung möglich ist. Aber wir wollten das nicht über die Köpfe von Kindern und Jugendlichen hinweg tun, sondern mit ihnen GEMEINSAM! Und so ist es uns nach der Schultour, Anfang 2019 gelungen, mit 60 Kieler Schülerinnen und Schülern nach ihren Vorstellungen, Wünschen und Ideen "Klick gegen Kummer" zu entwickeln. Noch ist die Partizipationsphase nicht abgeschlossen, aber in dem "Making-off" Film" (siehe unten) kann man einen Eindruck von der Vielfalt, von genauen Vorstellungen und Ideen der Jugendlichen gewinnen. Eine tolle Zeit und wir haben noch viel mehr vor! 

Unser Ziel ist es mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam ab Anfang 2019 in Kiel für Kinder und Jugendliche, die von Kummer aller Art bishin zu Missbrauch, Gewalt, Vernachlässigung bedroht sind und Ängste haben, bis Ende 2019 niederschwellige, digitale Hilfsangebote zu identifizieren, fertig zu entwickeln und in Deutschland bekannt zu machen. Wir freuen uns sehr, dass Oberbürgermeister Dr. Kämpfer die Schirmherrschaft für "Klick gegen Kummer" übernommen hat. 

Aber Beteiligung braucht auch Raum, daher eröffnen wir im Sophienblatt 88-90 in Kiel die #SchutzinselMitwirkung Räume! Offizielle Eröffnung mit unserem Schirmherrn Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer ist am 3. Dezember 2018. 

Wir freuen uns, wenn Du Lust hast dich im Projekt „Klick gegen Kummer“ zu beteiligen, Interesse am Kinderschutzbund und unseren Themen hast, denn dann kannst Du die digitale Zukunft für Dich und andere gestalten! Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelles

 Wir sagen schon einmlal Danke! 

mehr dazu...

Sei dabei und gestalte die digitale Zukunft!

mehr dazu...

Deine Ideen und deine Meinung sind bei uns gefragt

mehr dazu...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen